Mittwoch, 29. Juli 2009

Eigene Maschinen bauen...oder auch nur Ersatzteile erstellen

wer glaubt in Ihm schlummert ein kleiner Daniel Düsentrieb, den könnte E-Machine-Shop interessieren.
Die Anbieter dieser Webseite haben einen recht eindrucksvollen Maschinenpark für die Bereiche Spritzuguss und Metallbearbeitung. Das haben auch viele Maschinenbauer und Lohnfertiger in Deutschland, aber wenn dass der einzige Vorteil wäre, würde ich ja nicht daürber schreiben. Der wirkliche Clou ist die kostenlose CAD-Software die E-Machine-Shop anbietet. Dieses recht kleine knapp 12MB große Programm kann man kostenlos herunterladen und anfangen eigene Bauteile zu konstruieren. Die Bedienung ist relativ einfach, jedoch ist eine gewisse Grundkenntnis erforderlich. Man kann aus einer großen Vielzahl von Materialien und Oberflächenbehandlungen auswählen und erhält dann ein verbindliches Preisangebot.
Die Firma sitzt zwar in den USA, liefert aber auch nach Deutschland.
Die Preise sind nicht ganz günstig, und man bekommt im Zweifel vom Schlosser ums Eck ein günstigeres Angebot, aber der hat ja auch keine Online-Order-Möglichkeit.
Theoretisch ist es mit E-Maschine-Shop möglich sich alle Bauteile für ein Auto zusammenzustellen, in der Realität sind die Einsatzzwecke wohl eher Ersatzteile für Oldtimer oder sonstige schwer zu beschaffende Einzelteile. Ebenso Tuning-Teile fürs eigene Auto, die wirklich Einzigartig sein sollen, Design-Prototypen oder sonstige Dinge, die man sonst nirgends von der Stange kaufen kann. Auf jeden Fall ein interessantes Unternehmen mit zahlreichen Einsatzmöglichkeiten.

1 Kommentar:

  1. Und hier kann man schon mal üben ;-)
    http://www.crazy-machines.com/

    AntwortenLöschen